Konzerte

Die aktuellen Veranstaltungen zeitgenössischer Musik

 

 

 

 

 

 

 

 

Musikprogramm als pdf

 

 

 

 

 

 

9. März 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Mayako Kubo (*1947) – …verfinstert… (2015)
Walter Zimmermann (*1949) – Himmeln (2007)
Carter Williams (*1976) – Canticum Cantorum (2013)
Irene Kurka, Stimme solo

 

16. März 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Überlänge: ca. 60 Minuten
Dominik Susteck (*1977) – Raumgestalten (2018)
(Schraffur, Mond, Geometrische Figuren, Apokalypse, Tropfen, Endzeit)
Angela Metzger (München), Orgel

 

23. März 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Valerie Pearson (*1978) – Behind the Notes (2010)
Rebecca Saunders (*1967) – Shadow (2013)
Christian Mason (*1984) – Remembered Resonance (2011)
Joseph Houston, Klavier

 

30. März 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Sarah Hennies (*1979) – Psalm 2 for Snare Drum (2009)
Ruud Roelofsen (*1985) – CHIMAERIC (2018) UA
Etienne Nillesen (*1976) – Perception (shift) II (2018)
Etienne Nillesen, extended snare drum

 

3. April 2019 – 20 Uhr
STATIONEN IV
Stimmen aus Nrw

 

6. April 2019 – 13 Uhr
Forum neuer Musik des DLF
Werke von Pagh-Paan und Yun
Dominik Susteck, Orgel

 

7. April 2019 – 19.30 Uhr
Dominik Susteck – Kreuzungen
(Tiefe, Stein-Ausrufer, Färben, Meer-Ausrufer, Mutterboden, Vervielfältigung)
Dominik Susteck, Orgel

 

13. April 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Mark Andre (*1964) – iv 1 (2010)
Elliot Carter (1908-2012) – Two Thoughts about the Piano (2007)
Claudia Chan, Klavier

 

21. April 2019 -15 Uhr
Osterkonzert
Karlheinz Stockhausen – Tierkreis und
4 Improvisationen zu Stockhausens Tierkreis
Dominik Susteck, Orgel
Gerhard Kern, Midi-Instrumente
Eintritt 10,-

 

 

11. Mai 2019 – 12 Uhr (!)
Acht Brücken Lunch
Dominik Susteck (*1977) – K-A-G-E-L (2014)
Mauricio Kagel (1931-2008) – Phantasie für Orgel und obbligatti (1967)
Dominik Susteck, Orgel

 

18. Mai 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Kevin Juillerat (*1987) – Diurno (2018)
Gerhard Müller-Hornbach (*1951) – Fünf Studien für kleine Trommel (2004)
Robin Hoffmann (*1970) – An-Sprache (2000)
Jens Ruland, Schlagzeug

 

15. Juni 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Beat Furrer (*1954) – Frau Nachtigall (1982)
Bernd Alois Zimmermann (1918-1970) – Sonate für Cello Solo (1960)
Ella Rohwer, Violoncello

 

22. Juni 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Marta Ptaszyńska (*1943) – 6 Bagatellen (1979)
Ton-That Tiêt ( *1933) – Chu ky III (1977)
Toshio Hosokawa (*1977) – Re Turning II (2003)
Wilfried Maria Danner (*1956) – NN. (2018) (UA)
Ewa Matejewska, Harfe

 

29. Juni 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Michael Beil (*1963) – Die Zwei (2004)
Benjamin Grau (*1987) – Mycel (2016)
Alexander Schubert (*1979) – HELLO (2014)
electronic ID
Sarah Heemann, Flöte
Felix Knoblauch, Klavier
Arturo Uribe Portugal, Schlagzeug
Maximiliano Estudies, Klangregie

 

6. Juli 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Beat Furrer – (*1954) – invocation VI für Sopran und Bassflöte (2003)
Ulrich Kreppein – (*1979) – Angstraum – Nach Texten von Federico García Lorca für Sopran, Flöte, Violoncello (2016/17)
Thea Soti (*1989) – NN. (2019) (UA)
BRuCH
Sally Beck, Flöte
Ella Rohwer, Violoncello
Claudia Chan, Klavier
Marie Heeschen, Sopran

 

7. Juli 2019 – 19.30 Uhr
Dominik Susteck – Kerzenlichter
(Dunkler Gang, Reißungen, Lichtstrahl, Knistern, Wärmetod)
Dominik Susteck, Orgel

 

 

13. Juli 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Marc Vogler – fernwerk
Mazyar Kashian – GDP
Studierendenkonzert der Hochschule für Musik und Tanz Köln

 

20. Juli 2019 – 13 Uhr orgel-mixturen
Jean Guillou (1930-2019) – I. Allegretto aus Sinfonietta op.4 (1958)
Iannis Xenakis (1922-2001) – Gmeeoorh für Orgel solo (version für 56 notes) (1974)
Egor Kolesov, Orgel

 

 

12. August 2019 – 18 Uhr
Sommerkonzert I orgel-mixturen

José M. Sánchez-Verdú (1968) – Lar I (2018)
Dominik Susteck (1977) – Innenstimmen für Flöte und Orgel (2018)
Sylvano Bussotti (1931) – Julio organum julii (liturgia d’organo) (1968)
Robin Hoffmann (1970) – NN. für Flöte und Orgel (2019) (UA)

Evelin Degen, Flöte
Matthias Geuting, Orgel

 

14. August 2019 – 16 Uhr
Veranstaltung des Erzbistums Köln – Fortbildung (offen)
Ost und West – die Organistin Jun Sagawa aus Kyoto zu Gast
Die Organist in Jun Sagawa studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Auf Ihre Initiative entstand eine neue Orgel der Firma Weimbs in der Doshisha High School in Kyoto. Diese Orgel enthält, ähnlich wie die Orgel der Kunst-Station Sankt Peter, Schlagzeuge sowie Sonderkoppeln für zeitgenössische Musik. Jun Sagawa berichtet über Ihre Erfahrungen zwischen Ost und West. Gemeinsam mit Dominik Susteck werden die Werke des folgenden Konzerts analysiert und vorgestellt.

 

14. August 2019 – 18 Uhr
Sommerkonzert II orgel-mixturen
Olivier Messiaen (1908-1992) – „Les oiseaux et les sources“ aus Masse de la Pentecôte (1950)
György Ligeti (1923-2006) – „Harmonies“ aus zwei Etüden für Orgel (1969)
Tobias Tobit Hagedorn (*1987) – NN. (2019) (UA)
Maki Ishii (1936-2003) – Lost Sounds ll (1978)
Dominik Susteck (*1977) – „Zeit“ aus Zeitfiguren (2014)
Jun Sagawa (Kyoto), Orgel

 

 

16. August 2019 – 18 Uhr
Sommerkonzert III orgel-mixturen
Dominik Susteck (Köln), Orgel
György Ligeti (1923-2006) – Volumina (1968)
Dominik Susteck (*1977) – “Schraffur”, “Mond”, “Endzeit” aus “Raumgestalten” (2018)
Julián Quintero Silva (*1983) – NN. (2019) (UA) Aufragswerks des DLF
Dominik Susteck, Orgel

 

 

31. August 2019 – 13 Uhr
Lunchkonzert
Georgina Derbez (*1968) – La Forca, il sparvier (2006)
Raphael Languillat (*1989) – Black Pietà (2017)
Keiko Harada (*1968) – Third Ear Deaf II b (2001)
Windspiel – Duo für Neue Musik
Verena Wüsthoff, Blockflöten
Eva Zöllner, Akkordeon

 

1. September 2019 – 19.30 Uhr
Orgelkonzert
Dominik Susteck – Herbst
(Verwerfungen, Antwort, drängend, Tanz, Herbstlicht, Verwaschen)
Dominik Susteck, Orgel

 

 

7. September 2019 – 13 Uhr
152. Lunchkonzert orgel-mixturen
Dai Fujikura (*1977) – Water Path for Organ (2015/2016)
Toru Takemitsu (1930-1996) – Rain Dreaming for Harpsichord (1986) (Orgelbearb. Megumi Hamaya)
Claude Vivier (1948-1983) – Les Communiantes pour Orgue (1977)
Age-Freerk Bokma (Berlin), Orgel