Zeitgenössische Musik

Sankt Peter ist ein Zentrum für zeitgenössische, aktuelle Musik. Mit knapp 80 Konzerten im Jahr, einer einzigartigen Orgel, konzipiert von Peter Bares, durch die Zusammenarbeit mit Festivals wie Acht Brücken oder dem Deutschlandfunk, einer Vielzahl von Uraufführungen und Kompositionsaufträgen, ist der Raum ein renommierter Konzertort für ausgewählte Partner, die zeitgenössische Musik auf hohem künstlerischem Niveau im Raum der Kirche präsentieren. Die Kirchengemeinde lädt aktuelle Komponisten, etwa den jährlichen Composer in Residence ein, sich unabhängig von ihrer Herkunft und Glaubensrichtung künstlerisch in der Begegnung von Kunst, Musik und Gemeinde zu entfalten. Zudem erklingt in den Messen zeitgenössische Orgelmusik.

Konzerte

Neben der aktuellen Musik im Gottesdienst finden ungefähr 50 Konzerte freier Musik im Jahr in Sankt Peter statt: Neben den monatlichen Orgelkonzerte und dem Festival "orgel-mixturen" vor allem zeitgenössische Kammermusik.

Mehr dazu
Maikonzerte Köln

Die Musiker von Sankt Peter Dominik Susteck und Tobias Hagedorn gastierten im Mai in der Ursulinenkirche Köln. Mit „Musik unserer Tage“ für Orgel und Elektronik war das dritte Konzert am 13. Mai überschrieben. Dominik Susteck (Orgel) und Tobias Hagedorn (Elektronik) gestalteten den Abend zusammen mit Studierenden der HfMT Köln.

Mehr dazu
Mai - Improvisationen 2020

Immer noch nicht live, sondern gestreamt... Premiere am So, 03.05. um 18:00 Uhr

Mehr dazu
Konzertarchiv

Im Konzertarchiv finden Sie nach Jahren geordnet eine chronologische Liste aller Veranstaltungen seit 2007.

Mehr dazu
Projekte

Musik-Projekte nach Jahren geordnet

Mehr dazu
Informationen

Auf den folgenden Unterseiten finden sich Informationen zu regelmäßigen Projekten, Musik in der Liturgie, das Festival orgel-mixturen, aufgeführte Orgelwerke und den jährlichen Composer in Residence.

Mehr dazu
Personen

Die an Sankt Peter im Musikbereich tätigen Personen: Organisten, Gastorganisten, Wissenschaftler und Komponisten.

Mehr dazu